IFAT

04. - 08. Mai 2020, München Deutschland

Außergewöhnlich effizient und zukunftsweisend – so stellen sich Kaeser Gebläse für die Wasseraufbereitung 4.0 dar. Auf der IFAT präsentiert der Druckluftspezialist für den Niederdruckbereich für jeden Bedarf die passende Lösung. Mit dabei sind nicht nur die wirtschaftlichen Schraubengebläse, die jetzt mit Synchron-Reluktanz-Motor ausgestattet sind, sondern erstmals auch Turbogebläse. Die maschinenübergreifende Steuerung Sigma Air Manager 4.0, die mehrere Gebläse zu einem leicht zu steuernden effektiven Team macht, komplettiert die Palette.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Messe München GmbH
Messegelände
81823 München

https://www.ifat.de/de/

Kaeser Stand:

Halle A1, Stand 143/242

Präsentierte Produkte
  • Gebläse
  • Druckluft-Managementsystem
  • i.Comp
  • Industrie 4.0 nahe Dienstleistungen
  • Mobile Baukompressoren
  • Schraubengebläse

Die Niederdruck-Profis!

Gruppenbild_CBS_DBS_EBS_HBS_1400x788
Schraubenpower für Gebläse von Kaeser: Die Serie liefert Niederdruck für jeden Bedarf, ist leistungsstark, leise und spart Energiekosten.

Wer für die Aufbereitung von Abwasser in kommunalen oder industriellen Kläranlagen, Bioreaktoren, Flotationsanlagen etc. Druckluft mit Differenzdrücken bis 1100 Millibar und einem Volumenstrom von 5 bis 160 m³/min benötigt, für den bieten die Schraubengebläse der Serie CBS bis HBS mit einer Leistung von 7,5 bis 250 kW - je nach Bedarf - die perfekte Lösung. Sie sind im Vergleich zu herkömmlichen Drehkolbengebläsen um bis zu 35 Prozent effizienter und bieten deutliche Vorteile in puncto Energieeffizienz und Verfügbarkeit. Die Kaeser Schraubengebläse spielen ihre Vorteile besonders im Dauerbetrieb aus, womit sie sich optimal für die Erzeugung der Belebungsluft in der Wasseraufbereitung, für Bioreaktoren, die Flotation und Fluidisierung eignen.

So erreichen Sie die Messe